Fett-Weg-Spritze

Wie wirkt die Fett-Weg-Spritze?

Das für die Lipolyse verwendete Präparat Phosphatidylcholin (PPC) wird aus Soja-Öl gewonnen. Es wird direkt in die Fettzelle gespritzt, dringt in diese ein und führt zu einem Abnschmelzvorgang. So können die entstehenden feinsten Partikel über das Blut in die Leber transportiert und mit dem Stoffwechsel ausgeschieden werden.

Welche Problemzonen können am besten abgebaut werden?

  • Cellulitis (Orangenhaut)
  • Reiterhosen
  • Oberarme
  • Knie
  • Hängebäckchen
  • Stiernacken
  • Oberschenken innen
  • Beckenkamm
  • Rückenwülste
  • Bauch
  • Achselfalte
  • Doppelkinn
  • Männerbrust

Wann sieht man die ersten Erfolge?

Zunächst treten an den betroffenen Stellen gelegentlich Rötungen, ein leichtes Brennen und Schwellungen auf. Das ist vollkommen normal und keine allergische Reaktion. Schon nach wenigen Tagen klingen diese ab. Erste positive Resultate sind nach 2-4 Wochen zu erwarten, vollständig entfaltet hat sich der Wirkstoff nach 4-8 Wochen. In den meisten Fällen ist das Fett dann endgültig verschwunden, ohne sich wieder anzusammeln.

Bei größeren Fettdepots sind unter Umständen 3-4 Sitzungen notwendig.